Werder_HFV

SZ_HABEN

11.05.2018 > 1. Herren

HFV verliert auch bei Vatan Sport

Unnötige 1:4 Niederlage

(JG) Nach dem 0:5 - Debakel zuhause gegen SV Werder III wollte sich unsere Mannschaft beim abstiegsgefährdeten Vatan Sport unbedingt rehabilitieren. Am Ende stand unser Team jedoch wieder mit leeren Händen da.

Zu Beginn der Partie dominierte unsere Mannschaft das Spiel. Der Gastgeber kam aus der eigenen Hälfte kaum heraus. Leider schlug unser Team wieder einmal aus seiner Überlegenheit kein Kapital. Einerseits wurden gute Chancen leichtfertig vergeben, andererseits verweigerte der Schiedsrichter einen Elfmeter nach klarem Foul an Daniel Götz im Sechzehner. Nach dieser guten Anfangsphase ließ unsere Mannschaft dann aber aus unverständlichen Gründen mehr und mehr nach. Die Zweikämpfe wurden nicht mehr wie zuvor angenommen und auch die Fehlerquote im Spielaufbau stieg dramatisch. Vatan witterte Morgenluft und erarbeitete sich im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit zunehmend Torchancen. In dieser Phase fiel dann auch der Führungstreffer zum 1:0 nach einem Angriff über die linke Seite. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause.


Nach dem Wechsel war unserem Team anzumerken, dass es die Partie noch drehen wollte. Trainer Wilco Freund hatte einige personelle Umstellungen vorgenommen, die sich zunächst auszahlten. Als dann auch kurze Zeit später der Ausgleich durch Luca Mauritz fiel, schien sich das Spiel wieder zu drehen. Dann aber fiel kurze Zeit später zu diesem Zeitpunkt völlig überraschend der erneute Führungstreffer für den Gastgeber. Das vorherige Abwehrverhalten unseres Teams konnte man dabei in mehrfacher Hinsicht nur als „unterirdisch“ bezeichnen. Zu allem Überfluss holte sich dann Adrian Chwiendacz kurze Zeit später nach einem Foul und anschließendem unsportlichen Verhalten zu Recht die gelb-rote Karte ab. Das war dann offensichtlich die endgültige Kehrtwende in diesem Spiel. Dezimiert gelang unserer Mannschaft anschließend gegen einen gut die sich ergebenden Freiräume nutzenden Gegner kaum noch etwas Produktives. Die Gegentreffer drei und vier waren die logische Folge. Letztlich ein nicht unverdienter Sieg für den Gastgeber – aus Sicht des HFV aber völlig unnötig.

Da hilft es dann auch nicht, dass der Schiedsrichter unserem Team einen weiteren möglichen Elfmeter verweigerte und eine Tätlichkeit eines Vatan-Spielers nicht mit rot bestrafte, sondern den Spieler lediglich ermahnte (er hatte es also gesehen!). Es gibt Tage, da steht man fassungslos am Spielfeldrand und fragt sich, nach welchen Maßstäben auf dem Platz eigentlich die sportlichen Entscheidungen getroffen werden. Und das in der höchsten Amateurklasse Bremens . . .

Im letzten Pflichtspiel der Saison 2017/18 erwartet unsere Mannschaft nun den Titelaspiranten FC Oberneuland am Bunnsackerweg. Dieser muss unbedingt gewinnen, wenn er seine Chance auf die Meisterschaft nutzen will. Das Ergebnis des Hinspiels erwähnen wir an dieser Stelle bewusst nicht. Dies war hoffentlich ein einmaliges „Erlebnis“.

 

© 2011 · Habenhauser FV von 1952 e.V.       Kontakt

Habenhauser Fussballverein
Habenhauser Fussballverein
kopfbild_aktuelles_705x250px-72dpi.jpg