Werder_HFV

SZ_HABEN

01.04.2018 > 3.Herren

2:1 Sieg bei Arbergen/Mahndorf

HFV hält Tuchfühlung zu den vorderen Rängen

(ms) Am gestrigen Karfreitag bestritt die Dritte das Nachholspiel gegen die Mannschaft von SG Arbergen-Mahndorf. Auf ungewohntem - sehr holprigen - Rasen starteten die Jungs vom Deich sehr schläfrig in die Partie. Obwohl man die ersten Minuten kaum aus der eigenen Häflte kam, erholten sich die Habenhauser sehr schnell und kamen besser ins Spiel. Gute Toraktionen hatte man vor allem durch Ecken, von denen eine leider am Aluminium scheiterte. In der 24. Minute traf schließlich Sebastian Bollmann zur - zu dem Zeitpunkt - verdienten 0:1 Führung. Der Rest der ersten Halbzeit blieb hart umkämpft. Einen Rückschlag erlitt die Dritte, als kurz vor der Pause eine missglückte Flanke der Gastgeber zum 1:1 Ausgleich ins Tor segelte.

Die zweite Halbzeit startete ähnlich zweikampfbetont, wie die erste aufhörte. Es entwickelte sich eine zähe Partie geprägt von langen Flanken und Pässen, da platzbedingt ein Kurzpassspiel kaum umzusetzen war. Die Gastgeber wussten jedoch besser mit den Gegebenheiten umzugehen und setzten die Habenhauser kräftig unter Druck. Eine Ecke der Mahndorfer konnte durch ein Zusammenspiel von Keeper Jörn Napierkowski und Markus Lübbe noch von der Linie gekratzt werden. Kurz darauf bekamen die Gastgeber einen Elfmeter zugesprochen, der von Jörn Napierkowski souverän gehalten wurde! Es folge eine Spielumstellung durch Coach Seipel, da man sich nicht mit dem dritten Unentschieden in Folge zufriedengeben wollte. Der Plan ging auf: Markus Lübbe traf in der 80. Minute zum 1:2 Siegtreffer!

Ein in der Nachbetrachtung sehr glücklicher Sieg, bei dem die Mannschaft auf ein neues ihre Moral bewiesen hat. Nun gilt es die Osterfeiertage zu genießen und sich auf das nächste Spiel gegen Sebaldsbrück einzustellen.


 

© 2011 · Habenhauser FV von 1952 e.V.       Kontakt

Habenhauser Fussballverein
Habenhauser Fussballverein
kopfbild_aktuelles_705x250px-72dpi.jpg